Blog & Blogger

Ich heiße Holger Böckmann und betreibe We love Pubs. Ich lebe seit 1999 in Bonn, habe an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität studiert und arbeite heute in der schönsten Stadt am Rhein. Zwischendurch war ich einige Zeit in England, habe meine Liebe zu britischen Pubs entdeckt, durfte drei Jahre in Lettland leben und die vitale Barszene Rigas erkunden. Es wird nicht überraschen: Ich mag Kneipen, ich gehe gerne aus, ich freue mich über Vielfalt, vor allem in Sachen Bier – und ich Reise gerne.

We love Pubs Kneipenführer Bonn bar guide Tipps Kneipen Pubs Bonn

Was ist welovepubs.de

We love Pubs ist 2014 als Bonner Bar-Guide und Kneipenführer gestartet, der alle Orte zusammenführen sollte, die in Bonn einen guten abendlichen Drink bieten.

Aber nach diversen Lockdowns hat sich der Fokus dieser Seite verändert. Craft Beer, lokale Brauereien und Reisen sind wichtiger geworden, der Versuch, einen vollständigen Kneipenführer für Bonn zu erstellen, in den Hintergrund getreten. Daher habe ich mich 2022 entschlossen, diese Seite umzugestalten und nur noch meine persönlichen Bonner Highlights vorzustellen, dafür aber auch Reiseberichte und Posts über Craft-Beer-Brauereien in ganz Europa aufzunehmen

Der Titel We love Pubs versteht sich dabei als mein Motto: Ein Pub ist offen für alle, er ist lebhaft, er integriert den Gast. Im Deutschen greift jedes Wort dafür zu kurz: Wo endet Kneipe, wo beginnt Bar? Da ich hier im Blog das Ausgehen in Bonn über die Grenze des Wortes „Kneipe“ hinaus vorstellen möchte, habe ich den Begriff Pub gewählt. Denn ich mag den öffentlichen Ort für das abendliche Bier, also das Public House, den Pub, das Ausgehen in Gemeinschaft. Oder kurz: WE LOVE PUBS!

Pop Up Bar Bonn Tipp ausgehen Kneipe Bonn Pub Bar Craft Beer große Auswahl lokale Biere Limo aus Bonn Cider aus dem Rheinland Wein von der Ahr Ale Mania Bonn Brauerei 53 Seven Mountains Brewery Events in Bonn Februar

Testberichte über Bonner Kneipen

Die Testberichte aus dem Bonner Nachtleben standen am Anfang dieses Blogs und bilden noch immer den thematischen Schwerpunkt. Ich besuche Lokale und schreibe darüber – soweit, so klar. Auch wenn in der Regel ein Besuch der ist, auf dem der spätere Bericht beruht, kenne ich viele Lokale seit Jahren. Und ich füge nachträglich Änderungen in die Beiträge ein, wenn Details nicht mehr aktuell sind. Obwohl ich keinen Kriterienkatalog abarbeite, gibt es natürlich Dinge, die mir besonders am Herzen liegen:

  • Eine gut durchmischte, große Getränkeauswahl abseits des Standards
  • Ein freundlicher Wirt, sympathische Bedienungen, die ihren Job erkennbar lieben und zu einem Schwätzchen zu haben sind
  • Ein stimmiges, zum jeweiligen Lokal passendes Interieur, das keinem austauschbaren Standard entspricht
  • Ein gemischtes Publikum von jung bis alt, studentisch bis typisch Veedel, das offen miteinander umgeht und das Gespräch liebt, statt sich am eigenen Tisch einzuigeln
  • Eine zum Lokal passende Musikauswahl, die zeigt, dass sich jemand Gedanken gemacht hat
  • die Besonderheit – alles das, was selten ist und andere nicht haben. Tatort am Sonntag? Turniere am Kickertisch? Regelmäßige Jazzabende? Alles gerne!

Eher unwichtig ist mir dagegen die Qualität der Küche – denn hier geht es um das Trinkengehen. Und ich weiß, dass kaum ein Lokal allen meinen Vorstellungen entspricht. Aber die Mischung muss passen. Außerdem biete ich hier einen bewusst subjektiven Blog. Nur weil ich etwas lobe oder kritisiere, heißt das nicht, dass man nicht trefflich darüber streiten kann.

Weitere Blogs: Reisen & Craft Beer

Mittlerweile betreibe ich neben We Love Pubs auch den Reiseblog Stadtwuchs und die englischsprachige Seite The Central European, auf der ich Craft-Beer-Brauereien vorstelle, die ich während meiner Reisen kennenlernen durfte. Und da ich im Rahmen der vielen, langen Lockdowns irgendwann gemerkt habe, dass sich mein Fokus weg vom Kneipenblog mehr hin zu den Themen Reisen und Craft Beer bewegt, habe ich welovepubs.de nun so umgestaltet, dass hier alle Berichte der drei verschiedenen Seiten zusammenlaufen.

Keine Werbung

Unverändert ist und bleibt We love Pubs eine private, werbefreie Seite. Egal was oder wen ich vorstelle, fotografiere oder in eine Insta-Story packe, es handelt sich niemals um bezahlte Werbung oder Auftragsarbeiten.

Alle mal malen Mann Bonner Kneipen
So sehe ich aus der Feder von Jan Loh, dem „Alle-mal-malen-Mann“, aus

Lesen ist blöd und bewegte Bilder sind viel besser? Kein Problem, Philip Kretschmer von der Deutschen Welle hat 2016 einen kleinen, etwa dreiminütigen Clip über mich gedreht:

Die Bild- und Tonrechte liegen bei Philip Kretschmer und Holger Böckmann; keine Verwendung durch Dritte ohne vorherige Genehmigung durch Holger Böckmann.

8 thoughts on “Blog und Blogger

  1. hi,
    endlich mal zeit gehabt, mir deine seite anzusehen. sicherheitshalber lasse ich mir deine artikel in zukunft mal mer email zukommen, denn wo ein guter pub ist, gibt’s bestimmt auch gutes essen!
    hau rein!
    melanie

    1. Hallo Claus, könntest du mir einen Screenshot an mail@welovepubs. de schicken, dann kann ich das besser einschätzen!

  2. Über die Lokalzeit bin ich auf Dich und Deine Arbeit aufmerksam geworden. Großartig! Freue mich jetzt noch mehr darauf mal wieder auszugehen und mal was Neues auszuprobieren. Danke

Comments are closed.