Good beer only! Die Bar Balthasar

Endlich hat Bonn eine Craft Beer Bar! Im ehemaligen Haus Daufenbach, also in der Brüdergasse direkt neben dem Marktplatz, laden Fee und Oliver nun alle Bier-Fans ein, aus acht Zapfhähnen und fast 70 Flaschenbieren zu wählen. Lest hier, warum ihr dennoch kein Craft Beer Nerd sein müsst, um die Bar Balthasar zu besuchen!

Bonn Craft Beer Bar Balthasar große Bierauswahl Germania Kölsch Ale Mania vom Fass Haus Dauffenbach augehen Bonn Zentrum Tipp
Endlich hat Bonn eine Craft Beer Bar! Direkt neben dem Marktplatz findet ihr nun die Bar Balthasar

Falls ihr kein Craft Beer Insider seid, fragt ihr euch vielleicht: Was ist denn eine Craft Beer Bar? Einfach erklärt: Ein Lokal, das auf große Biervielfalt mit einem Schwerpunkt jenseits der Großbrauereien setzt und stattdessen alternative Bierstile kleiner Brauer anbietet.

In der Bar Balthasar heißt das ganz konkret, dass ihr vom norwegischen Lervig bis hin zur Brauereien Landgang aus Hamburg so ziemlich alles bekommt, was in der Craft Beer Szene gerade angesagt ist. Die Fassbiere wechseln dabei regelmäßig, lediglich drei Biere der ehemaligen Herseler Brauereien Germania sind fest am Hahn (ein Pils, ein Weizen, ein obergäriges Bier – also praktisch ein „Kölsch“). Ansonsten wird fröhlich durchgewechselt und ihr werdet immer neue Biere im Sortiment finden – genau so, wie es sich für eine Craft Beer Bar gehört!

Bonn Craft Beer Bar Balthasar große Bierauswahl Germania Kölsch Ale Mania vom Fass Haus Dauffenbach augehen Bonn Zentrum Tipp
Viel gutes Craft Beer mit wechselndem Angebot, das erwartet euch in der Bar Balthasar

Oliver und Fee haben das Craft Beer Konzept dabei in ein klassische Gasthaus-Flair eingebunden. Zwar wurde das Mobiliar komplett erneuert und auch die Theke völlig umgestaltet, dennoch schimmert das alte Wirtshaus-Gefühl noch durch. Dieser Kontrast stört jedoch nicht, sondern verbindet moderne Bierstile mit einer gewissen Bodenständigkeit.

Im zweigeteilten Gastraum stehen im vorderen Bereich die Theke und ein großer Tresentisch mit Barhockern im Mittelpunkt. Der hintere Lokalbereich wurde mit vielen kleinen Holztischen bestückt, die sich problemlos zu verschiedenen Größen kombinieren lassen. Ihr könnt hier also auch als Gruppe einkehren. Für besonders große Gruppen steht ein Kellerraum zur Verfügung, der separat reserviert werden kann. Das Highlight der Bar ist aber sicherlich ein alter Werkstattisch von Fees und Olivers Vater, der herrlich urig daher kommt und direkt neben der Theke handwerkliches Bier mit echtem Handwerk verbindet.

Bonn Craft Beer Bar Balthasar große Bierauswahl Germania Kölsch Ale Mania vom Fass Haus Dauffenbach augehen Bonn Zentrum Tipp
Die alte Werkbank ist ein absoluter Hingucker – sie stammt von Fees und Olivers Vater

 

Bonn Craft Beer Bar Balthasar große Bierauswahl Germania Kölsch Ale Mania vom Fass Haus Dauffenbach augehen Bonn Zentrum Tipp
Direkt über der Werkbank findet ihr alle Flaschen, aus denen ihr wählen könnt. Die Fassbiere stehen auf einer Kreidetafel über der Theke.

Über die Bierauswahl vom Fass werdet ich auf einer Kreidetafel informiert und neben der Theke stehen alle Flaschen und Dosen aufgereiht, aus denen ihr wählen könnt. Dosen? Ja, genau, in Craft Beer Kreisen ist die Dose seit Jahren wieder gefragt, weil sie das Aroma deutlich besser hält als eine Flasche.

Natürlich gibt es nicht nur Bier. Cola, Limo usw. stehen auch auf der Karte (ja, es gibt neben der Kreidetafel auch eine Karte!). Zum Glück wurden auch hier keine Mainstream-Produkte gewählt, sondern z.B. die regionale Afri-Cola. Wein wird ebenfalls ausgeschenkt, ihr müsst also nicht beim Bier bleiben. Aber der Schwerpunkt der Getränke liegt natürlich auf der Bierauswahl.

Zurzeit pendelt die Bar Balthasar übrigens noch zwischen Tischbedienung und Thekenbestellung: An normalen Tagen kommt Oliver an die Tische, an sehr vollen Wochenende wird eher an der Theke ausgeschenkt.

Bonn Craft Beer Bar Balthasar große Bierauswahl Germania Kölsch Ale Mania vom Fass Haus Dauffenbach augehen Bonn Zentrum Tipp
Schon auf dem Weg zurück vom Bad lächelt den Gast die Bierauswahl an!

Neben vielen guten Bieren stecken noch einige schöne Geschichte hinter der neuen Bar: Da wäre zu erst einmal der Name. Balthasar? Das ist Olivers zweiter Vorname! Außerdem verkauft Oliver nicht nur Craft Beer, sondern braut auch privat selbst und ist Mitglied der Bonner Heimbrauer.

Während Oliver sich hauptsächlich um die Bar kümmert, betreibt seine Schwester Fee das Hotel. Denn zur Bar gehört ein Hotel, das „Brau Hotel Bonn“ – oder besser umgekehrt: Zum Brau-Hotel gehört die Bar. Zurzeit ist „Brau-Hotel“ nur ein Name, aber es könnte durchaus sein, dass bald auch Braukurse angeboten werden. Tastings in Kooperation mit dem Weltmeister der Bier-Sommeliers Stephan Hilbrandt gibt es bereits jetzt.

Ihr merkt also, dass ich mich wirklich über die neue Bar freue! Natürlich müssen sich einige Dinge noch finden, aber das ist normal, wenn ein Lokal ganz am Anfang steht. Etwas Deko fehlt hier und da noch, ein wenig gedimmteres Licht, vielleicht auch ein paar hippere, neue Lampen, die (gute!) Musik etwas lauter – aber das findet sich nach und nach.

Das gilt sicher auch für das wunderbar große Bier-Sortiment. Ich persönlich würde mir einen stärkeren regionalen Charakter wünsche und könnte mir vorstellen, dass es bei den Gästen gut ankäme, wenn neben den Bieren von Germania zum Beispiel drei Hähne für Craft Beer aus der Region genutzt würden.

Bonn Craft Beer Bar Balthasar große Bierauswahl Germania Kölsch Ale Mania vom Fass Haus Dauffenbach augehen Bonn Zentrum Tipp
#goodbeeronly: Bonn hat endlich eine Craft Beer Bar! Prost!

Deshalb meine Meinung: Endlich! Bonn hat eine Craft Beer Bar!

Adresse und Kartenlink: Brüdergasse 6, 53111 Bonn

Testtag: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag

Fass: 8 wechselnde Fassbiere

Flasche: Ca. 70 wechselnde Flaschenbiere

Internet: Hier geht es zur Facebook-Seite der Bar Balthasar und hier zum Instagram-Account. Das Brau-Hotel findet ihr hier.

5 Gedanken zu „Good beer only! Die Bar Balthasar

    1. Hallo Michael, die Marke gibt es wieder und offiziell eingetragen ist der Sitz auch in Hersel, aber zurzeit wird das Bier im Auftrag von einer anderen Brauerei gebraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere