Musik & Kult: Das Come Back in Hennef

Eine Kneipe, in der Musik gelebt wird und die eine gehörige Portion Kultcharakter mitbringt: So lässt sich die „Musikkneipe Come Back“ in Hennef  vielleicht am besten beschreiben. Außerdem gibt es hier neben Kölsch und einer imposanten Plattensammlung eine wirklich spannende deutsch-deutsche Geschichte zu entdecken.

Musikkneipe Come Back Hennef Eckkneipe gut für ein Kölsch Bier Tipp Hennef ausgehen
Im „Come Back“ in Hennef erwartet euch nicht nur die klassische Kölsch-Kneipe, sondern vor allem auch eine riesige Musiksammlung

Natürlich ist das Come Back einerseits die typische Veedels- oder Eckkneipe, in der das Kölsch beim netten Thekengespräch im Mittelpunkt steht. Aber es ist eben auch mehr:

Ute und Wolf, die beiden guten Seelen hinter der Theke, haben ihr Lokal über und über mit musikalischen Erinnerungen gefüllt: Überall finden sich Plakate, alte Konzertkarten und vor allem CDs, viele CDs! Alles hier strahlt die Liebe zur Musik aus. Dazu passt auch, dass Wolf selbst auflegt. Im Gespräch erfuhr ich, dass viele Gäste genau das lieben, dass Wolf die Stimmung des Abends musikalisch einfängt. Und irgendwie passen dabei auch die zahllosen Geldscheine aus aller Welt, die überall an der Decke hängen, zur Stimmung des Lokals.

Musikkneipe Come Back Hennef Eckkneipe gut für ein Kölsch Bier Tipp Hennef ausgehen
Das „Come Back“ ist über und über mit Musik-Devotionalien bestückt – und natütlich mit sehr vielen CDs!

Die meisten Gäste im Come Back sind Stammgäste und kommen aus dem Stadtteil. Denn hier in Hennef-Geistingen darf man diese Kneipe durchaus als Institution bezeichnen. Neue Gäste dagegen finden sicher nicht täglich hierher, werden aber freundlich begrüßt und sind schnell mittendrin im Gespräch – und genau das schätze ich an Veedelskneipen!

Das Come Back ist also vor allem ein Anlaufpunkt für den Ort, aber auch Auswärtigen möchte ich das Lokal empfehlen: Natürlich bekommt ihr hier keine fancy Cocktails, sondern solide ein Pils oder Kölsch sowie ein paar Kurze und ein günstiges Glas Wein. Aber ihr findet hier eine liebevoll geführte Kneipe mit Charme, dem gewissen Etwas (der Musik!) und ihr bekommt einen Einblick in das Leben vor Ort!

Musikkneipe Come Back Hennef Eckkneipe gut für ein Kölsch Bier Tipp Hennef ausgehen
Bei einem Kneipen-Klassiker darf Dart nicht fehlen

Ute und Wolf bieten also mit dem Came Back vielen Hennerfern ein Stück Heimat. Vielleicht liegt ihnen dieses Gefühl auch deshalb am Herzen, weil Wolf in der ehemaligen DDR bereits eine Kneipe betrieb, diese nach Konflikten mit dem Regime aber aufgeben musste und schließlich in den Westen floh. Denn auch das gehört zum Come Back, die perönliche Biographie, die hier mit einfließt. Wer etwas über unsere jüngere Geschichte erfahren möchte, der findet in Wolf einen spannend erzählenden Zeitzeugen!

Daher meine Meinung: Eine wirklich schöne Stadtteil-Kneipe mit einer gehörigen Portion Kult-Charakter

Adresse und Kartenlink: Bergstraße 27, 53773 Hennef (Sieg)

Testtag: Donnerstag und Samstag

Fass: Sion, Radeberger

Öffnungszeiten (ohne Gewähr): täglich ab 17.00 Uhr

Weiterhören: Meinen Bericht auf Radion Bonn-Rhein-Sieg über das Come Back findet ihr hier

2 Gedanken zu „Musik & Kult: Das Come Back in Hennef

  1. Wir kommen aus Oberschwaben und waren im Rahmen mehrerer Kurzurlaube öfter im ComeBack in Hennef. Hier gibt es nicht nur tolle Musik mit den passenden Clips aus mehreren Jahrzehnten sondern auch ein breitgefächertes Publikum (zwischen 18 und 80 Jahren). Dazu kommen ein richtig netter Wirt und lecker Kölsch. Leider gibt es bei uns nichts Vergleichbares! Daher kommen wir immer wieder gerne zum Wolf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.