Metal & more: Der Tresor

Willkommen im Tresor! Hier seid ihr goldrichtig, wenn es mal etwas härter zugehen darf – also rein musikalisch, denn der Tresor ist Bonns älteste Metal-Kneipe! Lest hier, für wen der Tresor die richtige Lieblingskneipe in Bonn ist:

Tresor Bonn Kultkneipe Metalkneipe gute NMetal und Rockmusik in Bonn Tipp urige Kneipe Bonn Altstadt
Fucking Hell! Der Tresor ist Bonns ultimative Metal-Kneipe. Und das Fucking Hell könnt ihr wirklich hier trinken.

Metal-Kneipe? Ja, wirklich! Aus den Boxen dröhnen hier Iron Maiden, Metallica, Motörhead und mehr. Der Tresor geht nun schon fast in sein zwanzigstes Jahr und zu seiner Gründung in den 90ern war Metal natürlich das Ding. Daher gab es auch mal mehrere Metal-Kneipen in Bonn. Doch während alle anderen entweder schlossen oder ihr Konzept änderten, blieb Bernd, der Wirt im Tresor, seinem Weg treu. Ein Laden, das seinen Stil konsequent verfolgt – genau das schätze ich an Kneipen dieser Art!

Und so ist es dann auch im Tresor: Schon an der Tür faucht euch ein Wolf an. Im Inneren ist es dunkel, gedämmtes Licht leuchtet alles spärlich aus. Viel Holz, morbide Bilder an den Wänden, eine gewisse urige Patina scheint sich über alles gelegt zu haben. So manch einer könnte denken: „Fucking hell! – Wo bin ich denn hier?“ Aber lasst euch nicht abschrecken, der Tresor ist freundlich, Bernd und sein Team super nett. Aber der Tresor ist – nomen est omen! – natürlich auch klein. Große Gruppen sollten daher früh kommen, um Platz für sich zu ergattern.

Bonner Kultkneipen Freitag Abend in Bonn Tipp Metal Bar Bonn Kneipe urig Geheimtipp
Ja, es ist dunkel im Tresor, aber das muss so – eine Kultkneipe, um zu versacken!

Schön ist am Tresor aber auch, dass ihr lange bleiben könnt. Ihr wisst ja, wie das in Bonn ist: Ab 1.00 Uhr nachts schließen viele Türen. Der Tresor gehört zu den wenigen Altstadtkneipen, die da ganz anders verfahren. Ihr dürft ab 19.00 Uhr kommen, aber gerne auch bis 5.00 Uhr bleiben und ganz zivilisiert hier versacken. Eine typische „Dive in“-Bar, sagte mir ein englischer Freund: Eintauchen und bis früh am Morgen bleiben!

Wer lange bleibt, der will natürlich auch trinken. Die Bierauswahl ist wirklich gut (vier Fassbiere, darunter Andechser Doppelbock, und sechs Flaschenbiere). Aber passend zum Konzept führt der Tresor auch ein sehr ordentliches Whiskey-Sortiment, es gibt einen Odin-Trunk, Cider vom Fass und – „Fucking Hell!“ (Antialkoholisches gibt es hier auch, aber ganz ehrlich: Dafür geht man nicht in den Tresor, daher verzichte ich auf Details).

Bonn Kneipe mit Kickertisch Darts spielen urigen Kenipen in Bonn Kultkneipe Altstadt Bonn welche Kneipe hat lange auf
Typischer Kneipensport: Kicker! Darts gibt es auch.

Wer neben Freunden, guter Musik und Getränken noch mehr Unterhaltung braucht, der kann hier übrigens auch Kicker oder Darts spielen.

Kurz und gut: Der Tresor ist ein Muss für alle Metal- und Hardrock-Fans, aber auch für Freunde uriger Kneipen. Aber selbst, wenn ihr nicht zu diesen beiden Gruppen gehört, wird es euch hier gefallen, wenn ihr einfach nur Freunde auf ein Bier treffen wollt. Nur wer den neusten Trend oder den gehobenen Cocktail sucht, der ist hier eher falsch.

Deshalb meine Meinung: Absolute Kultkneipe!

Adresse und Kartenlink: Wolfstraße 11, 53111 Bonn

Testtag: Samstag – und ganz oft ganz spät

Fass: Mühlen Kölsch, Bitburger, Andechser Doppelbock, Weihenstephaner,

Flasche: Weihenstephaner, Köstritzer, Flensburger, Desperados, Paulaner – und Fucking Hell!

Internet: Hier geht es zur Homepage des Tresors und hier zur Facebook-Seite

Besonderheit: Die Adresse für Hardrock und Heavy Metal in Bonn

Die Patina, die über dem Tresor liegt, deutet sich bereits an der Tür an. Man muss es hier dunkel und etwas verlebt mögen, aber dann ist der Tresor perfekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere