Bonns beste Cocktailbar? And the winner is…

Es ist Freitagabend, das Wochenende steht vor der Tür und ihr sucht eine wirklich gute Bar für ein paar wirklich gute Cocktails. Um etwas Licht in den Nightlife-Dschungel zu bringen, habe ich hier ein Ranking zusammengestellt – ganz persönlich natürlich, aber doch mit sachdienlichen Tipps für euer nächstes Wochenende. Also, wo findet ihr Bonns beste Cocktailbar? Hier meine Liste der sieben todsündig-besten Bars in Bonn!

Biercocktail beste Cocktailsbar in Bonn Tipp Geheimtipp ausgehen in Bonn netter Bar

Platz 1: The Old Jacob

Adresse: Kesselgasse 1a, 53111 Bonn

Stärken: Sembo, Susi und das ganze Team mixen einfach die mit Abstand besten Cocktails der Stadt! Nicht nur das Betreiberpaar, nein, auch ihre angestellten Barkeeper räumen mittlerweile national und international Preise ab. Die Karte ist klein, aber hochwertig und wechselt saisonal. Saisontypische, frische Zutaten gehören hier genauso dazu wie hausgemachter Sirup oder der Blick für das gewisse Etwas in der Darbietung der Cocktails. Das alles kostet zwar etwas mehr, dafür bekommt man aber Spitzenqualität, die auch schon das Mixology-Magazin begeistert hat. Das Lokal selbst ist klein, aber durch und durch eine Bar mit herrlichem viktorianischem Stil.

Schwächen: Eigentlich keine – außer man möchte unbedingt mit einer großen Gruppe einkehren, das geben die Räume nicht her, aber dann geht ihr halt weiter zu Platz 2…

Ausführlicher Bericht: Folgt dem Link, wenn ihr weiterlesen wollt!

Facebook: Hier geht es zur Facebook-Seite der Bar

Beste Bar in Bonn Tipp zum weggehen Oxford Bar Liquid Culture gute Cocktails

Platz 2: Oxford Liquid Culture

Adresse: Oxfordstraße 21, 53111 Bonn

Stärken: Irgendwann lief das Old Jacob so gut, dass zu oft Gäste keinen Platz fanden. Jetzt können diese Besucher einfach 200 Meter weiter in die Schwester-Bar gehen. Was also im Old Jacob gut ist, ist hier ebenso gut! Die Cocktails? – einfach klasse! Der Stil des Lokals ist industrieller gehalten, aber nicht weniger schön. Etwa einmal im Monat legt im hinteren Tanzbereich ein DJ auf. Wer auf der ebenfalls kleinen saisonalen Karte nichts für sich findet, kann einfach dem Barkeeper seine Vorlieben beschreiben und sich einen eigenen Drink bauen lassen (wie übrigens auch im Old Jacob).

Schwächen: Eigentlich keine – Platz 2 resultiert eher aus meiner persönlichen Vorliebe. Außerdem wird im Oxford nicht mehr jeder Sirup selbst gemacht – das ließe sich nicht realisieren, wenn man an Tanzabenden größere Gästegruppen bewirten will.

Ausführlicher Bericht: Folgt dem Link, wenn ihr weiterlesen wollt!

Facebook: Hier geht es zur Facebook-Seite der Bar

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Platz 3: Das Limao

Adresse: Moltkestraße 64, 53173 Bonn-Bad Godesberg

Stärken: Für diese Bar müsst ihr bis nach Bad Godesberg fahren – aber der Weg lohnt sich! Die Cocktails sind wirklich gut. Eine feste Karte bietet reichlich Auswahl auch abseits der Klassiker, außerdem gibt es immer wieder spannende Sonderkreationen. Der Service ist freundlich und berät gerne, das Innere ist brasilianisch-barig gehalten. Im Limao kann man auch gut essen und größere Gruppen finden hier problemlos Platz. Und warum dann nur Platz 3? Ganz einfach, die Cocktails der beiden Erstplatzierten sind m.E. die entscheidende Nuance besser.

Schwächen: Eigentlich keine – außer vielleicht die Lage.

Ausführlicher Bericht: Folgt dem Link, wenn ihr weiterlesen wollt!

Facebook: Hier geht es zur Facebook-Seite der Bar

Gute Bar Bonn große Auswahl Gin Whisky Altstadt Weststadt

Platz 4: Déjà Vu

Adresse: Vorgebirgsstraße 50, 53119 Bonn

Stärken: Die Gin-Auswahl und die Beratung! Ich habe mich schwer getan, zwischen Platz vier und fünf zu entscheiden, aber für das Déjà Vu spricht einerseits die größte Gin-Auswahl in Bonn und andererseits das Fachwissen der Mitarbeiter. Einfach mal fragen! Das Lokal wirkt zwar eher wie ein Restaurant, verkörpert im burlesken Art-Nouveau-Stil aber auch ein tolles Bar-Feeling!

Schwächen: Vielleicht die Tatsache, dass es eben keine reine Bar ist, sondern auch (oder vor allem) ein Restaurant.

Ausführlicher Bericht: Folgt dem Link, wenn ihr weiterlesen wollt!

Facebook: Hier geht es zur Facebook-Seite der Bar

Siegfried Gin Bar Bonn Mozartstraße Bartipp Bonn guter Gin Tonic

Platz 5: Siegfried Bar & Office

Adresse: Mozartstraße 7, 53115 Bonn

Stärken: Die Cocktails im „Siegfried“ stehen den Top-4-Platzierungen in nichts nach, ja fallen vielleicht sogar noch etwas gehobener aus als im Limao oder im Déjà Vu. Das ist auch kein Wunder, denn Sembo aus dem Old Jacob schmeißt hier regelmäßig den Barbetreib. Dafür zahlt man gerne einen Euro mehr. Es gibt eine Reihe Signature-Drinks mit dem hauseigenen Siggi, aber sehr positiv wurde die eigene Marke dezent eingebaut und überfrachtet nicht. Die Räume sind wunderschön barig, viel dunkles Holz, einige schicke Sessel (groß ist das Lokal allerdings nicht).

Schwächen: Einerseits ist die Siegfried-Bar ausschließlich donnerstags geöffnet, andererseits ist die Stimmung m.E. nicht ganz so ungezwungen und positiv-entspannt wie in den vorangegangenen Empfehlungen. Man muss hier schon etwas „Sehen und gesehen werden“ mögen.

Ausführlicher Bericht: Folgt dem Link, wenn ihr weiterlesen wollt!

Facebook: Hier geht es zur Facebook-Seite des Siegfried-Gin

Beste Cocktailbar in Bonn Tipp Shaker´s große Auswahl American Bar

Platz 6: Shaker’s

Adresse: Bornheimer Straße 26, 53111 Bonn

Stärken: Wie, das Shaker’s nur auf Platz 6? Und das bei der größten Cocktailauswahl in Bonn? Meiner Meinung nach liegt die Stärke des Shaker’s in seiner riesigen Auswahl und der großen Spannbreite des Preissegments (hier kann man von-bis trinken). Dazu gibt es auch noch eine große Speisekarte und man findet problemlos mit großen Gruppen Platz. Das Außengelände ist ein Highlight und die Cocktails sind ebenfalls gut. Also, wo ist das „Aber“? Hier:

Schwächen: Ich persönlich sehe die Cocktails qualitativ hinter den vorangegangenen fünf Plätzen. Andererseits stört mich am Shaker’s die Mentalität des roten Teppichs und der Absperrkordeln. Man kann diesen exklusiven Schein mögen, ich schätze ihn jedoch nicht. Das ist natürlich Geschmackssache und eine gute Bar ist das Shaker’s allemal!

Ausführlicher Bericht: Folgt dem Link, wenn ihr weiterlesen wollt!

Facebook: Hier geht es zur Facebook-Seite der Bar

Skybar Konrad Marriott Hotel Bonn WCCB Cocktails

Platz 7: Konrad’s Bar (Marriott Hotel)

Adresse: Platz der Vereinten Nationen 4, 53113 Bonn

Stärken: Eine Hotelbar im Ranking? Ja, denn man muss anerkennen, dass in der Konrad’s Bar wirklich hervorragende Cocktails gemixt werden – gerne auch außerhalb der Karte nach den Wünschen oder Vorlieben des Gastes. Außerdem ist die Aussicht vom 17. Stock des Hotels natürlich ein Hit.

Schwächen: Es ist halt doch eine Hotelbar und den hervorragenden Cocktails zum Trotz m.E. etwas spröde und nicht wirklich alltagstauglich. Bei den Preisen zahlt man (berechtigt) die guten Cocktails und (etwas unnötig) den Blick auf den Kölner Dom.

Ausführlicher Bericht: Folgt dem Link, wenn ihr weiterlesen wollt!

Facebook: Hier geht es zur Facebook-Seite der Bar

Mojito Bonn Südstadt Cocktailbar Tipp studentisch gute Preise große Cocktails

Und noch ein Tipp: Das Mojito

Adresse: Königstraße 9, 53113 Bonn

Stärken: Ich nehme das Mojito außerhalb des eigentlichen Rankings auf, weil es einerseits alteingesessen ist und andererseits seine Nische gefunden hat. Die Cocktails mögen andernorts besser sein, dafür könnt ihr hier in der Südstadt zu super fairen studentischen Preisen wirklich einen Abend lang Cocktails trinken. Junge Leute, gute Stimmung – das passt!

Schwächen: Die Cocktails sind eindeutig nicht so hochklassig wie bei allen zuvor genannten Bars. Daher keine Platzierung im eigentlich Ranking, aber doch ein Tipp.

Ausführlicher Bericht: Folgt dem Link, wenn ihr weiterlesen wollt!

Facebook: Hier geht es zur Facebook-Seite der Bar

Kurz & Knapp

Jede der hier genannten Bars hat ihre Stärken und eigentlich scheue ich Vergleiche. Man kann das Ranking sicherlich diskutieren und berechtigt darauf verweisen, dass auch andere Bars Cocktails anbieten (dafür könnt ihr z.B. hier klicken). Über die genannten 7+1 Locations würde ich aber sagen, dass sie jede auf ihre Art eine Besonderheit bieten. Daher mein Vorschlag: Nicht nach dem „Entweder-Oder-Prinzip“ ausgehen, sondern alle Bars einmal testen! Viel Spaß – denn #bonnistleidergeil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *