Das „Steinbeck“ in der Bonner Altstadt

Manchmal müssen vertraute Dinge Platz machen für Neues. Das Neue, das ist das „Steinbeck“ in der Bonner Altstadt an der Breite Straße, das Ende Oktober 2017 eröffnet hat. Breite Straße? Moment, da war doch was! Genau, hier befand sich bis vor zwei Jahren das alte Billa-Bonn. Da schwingt natürlich immer etwas Wehmut mit. Egal, vorbei ist vorbei und neu ist neu. Ich möchte bewusst nicht vergleichen, sondern einfach beschreiben, was euch im „Steinbeck“ erwartet.

Steinbeck Bonn Altstadt Kneipe Bar Studentenkneipe Fußball schauen Sky Tipp ausgehen in Bonn
Willkommen im neuen „Steinbeck“ – das Lokal wirkt schickt und tritt studentisch-jung auf

Wer das Lokal betritt, erkennt schnell: Hier hat man sich Mühe gegeben! Das Innere wurde komplett entkernt und die schöne Ziegelmauer ringsherum wieder freigelegt. Über der modern designten Theke hängen große Industrieleuchter, alles ist in leicht gedimmtem Licht gehalten. Ein Highlight bildet das große „Bar“-Schild im Industry-Look über dem Durchgang zum hinteren Lokalteil. Tim, der Wirt, erzählte zwar, dass er noch einige Dekoelemente einbringen wolle, aber  eigentlich kann die Mischung aus rustikalen Ziegeln und Industrieflair wunderbar für sich stehen.

Steinbeck Bonn Altstadt Kneipe Bar Studentenkneipe Fußball schauen Sky Tipp ausgehen in Bonn
Stimmiger Bar-Bereich, schöner Übergang in den Hinterraum- doch, das Innere ist schön geworden!

Als Gast sitzt ihr auf Barhockern an hohen Bartischen oder in kleinen Sitznischen. Alles lässt sich schnell zusammenrücken, so dass auch größere Gruppen Platz finden. Für die Fußball-Fans: Bald könnt ihr hier über Sky euer Lieblingsteam anfeuern. Und wenn ihr dabei Hunger bekommt: Ein paar kleine Snacks (Pizzaschiffchen, Bauernbrot…) gibt es auch!

Was die Getränkekarte betrifft, so findet ihr Auswahl: Die Karte zählt 14 Gin-Sorten, eine ganze Seite widmet sich dem Thema Whiskey, Hochprozentiges gibt es auch, ebenso einige Weine (z.B. vom Weingut Pfaffmann). Aperol, Lillet und die übrigen Sommerdrinks findet ihr ebenso wie einige Säfte und Schorlen, letztere belegen allerdings eher einen Nischenbereich auf der Karte. Mein Sonderblick gilt ja immer dem Bier und bei sechs Fassbieren – darunter ein wechselndes Bier des Monats – sowie neun Flaschenbieren kann man nicht meckern. Die Detailauflistung findet ihr unten. Die Preise bei allen Getränken sind fair.

Stichwort Getränke: Ich persönlich wünsche mir immer das besondere Etwas, egal ob hausgemachte Schorle aus frischen Früchten, wirklich ausgefallene Spirituosen oder ein regionales Bier. Dieses Segment deckt das „Steinbeck“ bisher nicht ab. Andererseits ist noch vieles im Fluss. Als ich mit Tim sprach, berichtete er, dass sich auch auf der Karte noch etwas tun wird.

Steinbeck Bonn Altstadt Kneipe Bar Studentenkneipe Fußball schauen Sky Tipp ausgehen in Bonn
Die Theke lädt ein, hier einen Drink zu nehmen. Ein Highlight ist der Adler oben im Thekenregal!

 

Steinbeck Bonn Altstadt Kneipe Bar Studentenkneipe Fußball schauen Sky Tipp ausgehen in Bonn
Die Getränkekarte ist groß, v.a. das Gin-Sortiment ist ordentlich. Vielleicht fehlt jedoch das ganz besondere Etwas.

Außerdem passen die Getränke und das Sortiment sicherlich zur Ausrichtung: Weniger spezialisiert, dafür für jeden etwas. Das „Steinbeck“ spricht junge, studentische Gäste an – damit verortet es sich in der Altstadt natürlich genau richtig. Und obwohl zur Eröffnung auf Werbung fast ganz verzichtet wurde, war das Lokal an den ersten Tagen gut gefüllt – mehr noch: Es war bis auf den letzten Platz voll!

Etwas nachjustieren könnte man im „Steinbeck“ noch bei der Musik. Bei meinem Besuch bestand diese v.a. aus den aktuellen Charts und persönlich fand sie auch etwas zu laut – schon am Vierertisch fiel uns die Unterhaltung schwer. Vielleicht ließe sich da noch eine klare, zur Bar passende Stilrichtung finden. Und die Lautstärke: Vielleicht liegt die Wirkung eher in der Reduzierung. Ähnlich wie bei der Deko denke ich: Zu laut und zu grell leuchtend, das mindert die Ausstrahlung des schönen Ambientes. Andererseits: Ich war am party-trächtigen Halloween-Abend da, an normalen Wochentagen läuft ein bar-passenderes Programm, während an Wochenenden eher der Spaß-Aspekt im Vordergrund stehen soll.

Steinbeck Bonn Altstadt Kneipe Bar Studentenkneipe Fußball schauen Sky Tipp ausgehen in Bonn
Die geziegelten Wände sind zweifelsohne ein Blickfang – sie waren übrigens immer schon da und wurden wieder freigelegt

Um es mit einer älteren TV-Sitcom zu sagen: „Sometimes things have to fall apart to make way for new things“. Ich möchte also nicht alt und neu vergleichen, sondern einfach feststellen: Mit dem „Steinbeck“ ist ein schönes Lokal in der Altstadt entstanden, in dem viel Liebe und Handarbeit steckt. Tim versucht ein neues Konzept, das sich in den nächsten Wochen sicherlich noch entwickeln wird und das ihr euch auf jeden Fall ansehen solltet!

Deshalb meine Meinung: Hingehen und sich selbst ein Bild machen! Für Studis ein Muss!

Adresse & Kartenlink: Breite Straße 35, 53111 Bonn

Testtag: Montag (vor einem Feiertag)

Fass: Reissdorf, Bitburger, Guinness, Budweiser, Leffe Blond & wechselndes Monatsbier

Flasche: Benediktiner Weizen, Augustiner, Flensburger, Heineken, Tannzäpfle, Desperados, Miller

Internet: Hier geht es zur Facebook-Seite des „Steinbeck“

Steinbeck Bonn Altstadt Kneipe Bar Studentenkneipe Fußball schauen Sky Tipp ausgehen in Bonn

Ein Gedanke zu „Das „Steinbeck“ in der Bonner Altstadt

  1. Wir waren an meinem Donnerstag Abend dort, da warmes sehr angenehm voll. Leider ist uns auch die Lautstärke der Musik als sehr unangenehm laut vorgekommen. Die Getränkeauswahl ist für uns i.o. Da wir dort sicher nicht regelmäßig hingehen werden, da uns das Puplikum zu jung ist. Die Bedienung war sehr freundlich, als sehr uninteressiert und nur mit seinen Gästen ( Bekannten) an der Theke beschäftigt, haben wir den jungen Mann ( Wirt?) empfunden.
    Wirklich ein schöner Laden, der sicher auch bei etwas älteren Gästen ankommen würde, diese scheinen aber nicht die Zielgruppe zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *