CRAFT BEER! Der Braukunstladen in Köln

Ich liebe Biervielfalt, ich liebe Craft Beer. Aber das wisst ihr ja schon. Leider ist das Rheinland nach wie vor eher mau aufgestellt, was gute Craft Beer-Locations angeht. Doch es wird langsam besser. So hat in Köln unweit vom Friesenplatz im April 2016 der Braukunstladen eröffnet. Der liebe Leo vom Drinklabor war schneller als ich und hatte den neuen Shop bereits erkundet, um dann Askan und mich dorthin zu bringen und gemeinsam Craft Beer zu testen. Askan selber blogt übrigens über Bauernmärkte. Oder um es metaphorisch auszudrücken: Drei Bonner „Genussblogger“ unterwegs im Kölner Exil zu einem Craft Beer Tasting, von dem ich euch hier auch berichten möchte.

Craft Beer Köln Bonn Rheinland Fachgeschäft Craft Beer Store Braukunstladen
Neu in Köln: Der Braukunstladen

Der Macher

Der Braukunstladen wird von Wolf Heisig betrieben, der sich mit Ende 50 noch einmal entschieden hat, neue berufliche Wege zu gehen. Wolf selber stolperte irgendwann 2015 in die ihm bis dahin kaum bekannte Craft Beer Szene, las und trank sich ein und war Feuer und Flamme – was man im Gespräch mit ihm sofort merkt. Aus dem ersten Kontakt wurde ein Hobby, aus dem Hobby eine Leidenschaft und aus der Leidenschaft kein Jahr später ein Fachgeschäft für Craft Beer aus aller Herren Länder – der Braukunstladen.

Craft Beer Köln Bonn Rheinland Fachgeschäft Craft Beer Store Braukunstladen
Das Gesicht hinter dem Braukunstladen: Wolf Heisig

Der Laden

Das Geschäft selber versteckt sich in einer eher unscheinbaren Ecke eines 90er Jahre-Baus in der Friesenstraße. Die Fläche des Ein-Raum-Konzepts ist klein, aber das macht nichts, denn im Sortiment ist der Braukunstladen wirklich gut aufgestellt. Kategorisiert nach Ursprungsland finden sich wirklich viele kleine Craft Beer Brauereien, die auch ich, der ich oft teste, noch nicht kannte oder die in Deutschland selten sind, wie das italienische Brewfist, La Quince aus Spanien (ein Highlight!) oder Midtfyns aus Dänemark. Auch das Sortiment an britischen Bieren ist beachtlich und die lokalen Größen wie aus der Ehrenfelder Braustelle gibt es natürlich auch.

Selbstverständlich haben die Flaschen ihren Preis, aber das ist beim Craft Beer ja berechtigt, dafür steckt neben kostenintensiver Handarbeit eben auch eine ganz andere Bandbreite an Zutaten in den Bieren, häufig viel größere Hopfenmengen, die den Preis nach oben treiben. Wer möchte, bekommt aber auch Biere ab 1,20 Euro, andere kosten dafür an die 5,- Euro die Flasche.

Craft Beer Köln Bonn Rheinland Fachgeschäft Craft Beer Store Braukunstladen
Auswahl – auch an genialen Etiketten!

Das Open-Bottle-Tasting

Unser Anlass für die Fahrt nach Köln war allerdings kein Einkaufsbummel, sondern das wöchentliche „Open Bottle Tasting“. Für 15,- Euro kann man 10x 100ml Craft Beer testen, egal was, egal wie teuer. Wolf schränkt lediglich ein, dass nie mehr als zehn Flaschen gleichzeitig offen sein dürfen, damit er nicht auf zu vielen geöffneten Flaschen sitzenbleibt. Für uns drei kein Problem, Craft Beer gibt es ja oft in 0,33er-Flaschen, die wir uns gut teilen konnten. Man bekommt so wirklich eine große Bandbreite vorgestellt und Wolf hilft gerne bei der Reihenfolge der Biere, um extreme Geschmackskontraste zu vermeiden und z.B. nicht von einer Malzbombe zu einer Hopfengranate zu wechseln.

Das Tasting findet in einer kleinen, familiären Runde statt, ab 15.00 stehen die Türen offen, man muss aber nicht pünktlich sein. Anmeldungen sind erwünscht, aber je nach Andrang nicht zwingend notwendig. Wir waren bei unserem Tasting anfangs fünf, später zehn Tester. Und es lässt sich so herrlich über Bier philosophieren!

Deshalb mein Tipp: Geht mal hin und probiert es aus, der Braukunstladen lohnt für Craft Beer-Profis ebenso wie für Anfänger!

Craft Beer Köln Bonn Rheinland Fachgeschäft Craft Beer Store Braukunstladen
Jetzt wird es snobby, aber so ist das mit gutem Bier: Es will gerochen werden!

 

Craft Beer Köln Bonn Rheinland Fachgeschäft Craft Beer Store Braukunstladen
Das „Black Out“ aus der Braustelle in Ehrenfeld ist fast schon ein Wein: 12% sprechen für sich!

 

Craft Beer Köln Bonn Rheinland Fachgeschäft Craft Beer Store Braukunstladen
Das „Techno“ aus Italien hat uns alle sehr begeistert!

Die Daten

Friesenstraße 16, 50670 Köln, Tel.: 0221-95 93 99 75

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 11.00 – 19.00 Uhr, am Samstag nur bis 17.00 Uhr

Tasting: Jeden Freitag 15.00 – 19.00 Uhr (Anmeldung erwünscht)

Der Link zur Homepage das Braukunstladens

(alle Daten ohne Gewähr)

2 Gedanken zu „CRAFT BEER! Der Braukunstladen in Köln

  1. Was mir an Wolf Heisig besonders gut gefallen hat: er läßt jedem seine Meinung, diskutiert, drängt aber nicht auf. Also alles andere als ein Snob. Du kannst mit wenig Ahnung reingehen und fühlst Dich nicht klein. Du bekommst Bier für Bier immer mehr Spaß an der Materie. Und die Gäste, die man vorher nicht kannte, werden willkommene Gesprächspartner. Sehr gute Stimmung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *