Weinhaus Gut Sülz/ Königswinter-Oberdollendorf/ Bachstraße

Weinhaus Gut Sülz Bonn Königswinter Oberdollendorf Tipp Weinlokal Siebengebirge Wanderung
More Summer Wine! Rheinwein und Garten-Feeling als echte Biergarten-Alternative!

Der Sommer kommt, die Ausflugs- und Wanderzeit beginnt und zu einem zünftigen Ausflug gehört irgendwie ein Ziel, oder nicht? Denkt ihr da auch automatisch an die vielen schönen Biergärten am Rhein? Das ist gut, aber wir vergessen dabei viel zu oft, dass Bonn recht genau an einer Wein-Bier-Grenze liegt und es auch viele schöne Weinlokale in der Umgebung gibt. Und da kommt das Weingut Sülz ins Spiel, denn hier lassen sich Biergarten-ähnliches Wohlfühlen und Weinkultur herrlich verbinden.

Weinhaus Gut Sülz Bonn Königswinter Oberdollendorf Tipp Weinlokal Siebengebirge Wanderung
Fast wie im eigenen Garten: Die Wiese des Gut Sülz

Wir verdanken diesen Tipp zwei guten Freunden (ihr findet sie hier und hier auf Instagram), die an Himmelfahrt eine Wanderung von Beuel über den Rheinsteig nach Königswinter-Oberdollendorf vorschlugen (wir wanderten dabei diese Etappe ab Küdinghoven; eigentlicher Etappenstart ist das Bonner Münster). Beide lobten die schöne Strecke (zurecht!), beide lobten das anvisierte Ziel, das Weingut Sülz in Oberdollendorf. Und tatsächlich: Nach etwa zwei Stunden gemütlichen Wanderns mit vielen schönen Aussichten über das Rheintal erreichten wir eine kleine Lichtung, die einen wunderbaren Blick auf noch nicht austreibende Weinreben und im Tal ein kleines Fachwerkhaus mit großer Wiese bot.

Weinhaus Gut Sülz Bonn Königswinter Oberdollendorf Tipp Weinlokal Siebengebirge Wanderung
Ausflugsziel im Siebengebirge: Blick
vom Rheinsteig auf das Gut Sülz

Das Weingut verfügt natürlich über Innen- und Außenbereich, aber bei herrlicher Vatertagssonne hielten wir uns ausschließlich im Garten auf. Deshalb sei klargestellt: Dieser Bericht behandelt nur den wunderschönen Wiesengarten des Guts, nicht die eigentliche Gastwirtschaft innen. Aber dieser Garten hat es in sich!

Weinhaus Gut Sülz Bonn Königswinter Oberdollendorf Tipp Weinlokal Siebengebirge Wanderung Rheinsteig

Auf einer großen Wiese umringt von schroff aufsteigenden Weinbergen und das Fachwerkhaus der Weinguts im Rücken tummeln sich hier zahllose beliebig aufgestellte Holztische in verschiedenen Größen. Menschen tragen Weinflaschen hin und her, im Hintergrund tönt es beständig „Ein-und-dreißiiig!“,Vier-und-fünfziiig!“. Letzteres dröhnt aus dem Speisewagen, einer Art ehemaligem Food-Truck, in dem Flammkuchen und andere weintypische Gerichte serviert und dann für den Kunden ausgerufen werden, damit niemand warten muss. Die Wartezeit benötigt man nämlich am Getränkeausschank – es gibt keinen Tischservice – und am besten ordert man den Wein direkt flaschenweise, denn für jedes einzelne Glas möchte man sich an belebten Tagen wahrlich nicht anstellen.

Weinhaus Gut Sülz Bonn Königswinter Oberdollendorf Tipp Weinlokal Siebengebirge Wanderung
Biergarten-ähnlich holt man sich seine Getränke an einem zentralen Ausschank

Während wir persönlich unseren Flammkuchen etwas fad fanden, bietet die Weinauswahl so ziemlich alles, was deutsche Weinanbaugebiete hergeben, dazu noch einiges aus Frankreich, Spanien, Italien. Für das schmale Portemonnaie empfiehlt sich der Hauswein in der Literflasche zu 20,- Euro, für etwas mehr Geld, etwa zwischen 25,- und 30,- Euro ist man bei guten Pfälzer Weinen dabei. We love Pubs ist ein Kneipenblog, so maßen wir uns nicht an, die Qualität des Weinsortiments letztendlich zu bewerten. Aber unser Gefühl sagt: Eine umfassende, wirklich gute Auswahl, obgleich vielleicht nicht die beste der Umgebung, aber durchaus viele gute Tropfen! (für noch mehr Weinauswahl verweisen wir auf den Bericht über die Kinkelstuben)

Zum Wohl! Und im Herbst bei austreibenden Weinreben ist der Ausblick noch schöner!
Zum Wohl! Und im Herbst bei austreibenden Weinreben ist der Ausblick noch schöner!

Aber neben den vielen Weinen ist und bleibt der „Weingarten“ – wir nennen ihn einfach mal so – das Highlight des Gut Sülz. Bei Sonnenschein fühlt man sich tatsächlich wie in einem Biergarten oder fast schon wie auf dem Bauernhof. So laufen einige Ziegen umher, Kinder spielen an den Schaukeln unter einem großen Baum, weitere Bäume spenden Schatten – herrlich! Insbesondere das leicht unsortierte auf der Wiese macht den Charme des Ortes aus. Keine fest aufgereihten identischen Biertische, sondern lose aufgestellte, immer leicht andere Gartenmöbel, zwischendrin eine Laterne, Leben und Bewegung halt.

Deshalb unsere Meinung: Hingehen und Sonne genießen! Ein absoluter Tipp für die Wanderung im Siebengebirge oder den Bonner Anschnitten des Rheinsteigs

Testtag: Donnerstag (Christi Himmelfahrt)

Fass/ Flasche: entfällt (aber viel viel Wein!)

Internet: www.weinhaus-gutsuelz.de

Und weil es so schön ist, hier noch ein paar Eindrücke in Bildform:

Tipp Weinlokal Königswinter Rheinwein Rheinsteig Wanderung
Der Flammkuchen blieb etwas fad, aber man kehrt hier auch eher für den Wein als für die Speisen ein.

 

Weinhaus Gut Sülz Bonn Königswinter Oberdollendorf Tipp Weinlokal Siebengebirge Wanderung
Blogger-Selfie

 

Weinhaus Gut Sülz Bonn Königswinter Oberdollendorf Tipp Weinlokal Siebengebirge Wanderung
Kneipenblogger und Fans. Entscheidet selbst, wer wer ist…

Weinhaus Gut Sülz Bonn Königswinter Oberdollendorf Tipp Weinlokal Siebengebirge Wanderung

Weinhaus Gut Sülz Bonn Königswinter Oberdollendorf Tipp Weinlokal Siebengebirge Wanderung

Gut Sülz Weinlokal Königswinter Tipp Wanderung Siebengebirge Rheinsteig

3 Gedanken zu „Weinhaus Gut Sülz/ Königswinter-Oberdollendorf/ Bachstraße

  1. War dort, sehr schönes relaxtes Setting insbesondere bei Sonnenschein. Aber wie beim Flammkuchen: Hausmacherplatte (Blut & Leberwurst) lohnt sich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *