Lieblingskneipe! Mit „Breitnigge“ im Bonnum

“Das Bonnum schenkt Augustiner vom Fass aus – das passt zu einem Fußballstammtisch.”

Menschen, Kneipen, Portraits. Ein Projekt von We love Pubs


Der Gast: Breitnigge? Genau, Breitnigge! Wer in den 1980ern im Fußball sozialisiert wurde, der kam an Paul Breitner und Karl-Heinz Rummenigge nicht vorbei. So ging es auch Oliver, den es trotz seiner Geburtsstadt Duisburg-Rheinhausen als Fan zum FC Bayern und nicht zum MSV zog. Irgendwann wurde aus dem Fan-Sein mehr als Stadionbesuch und Fernsehabend, der gelernte IT-ler begann Statistiken der Bayern online zu sammeln. Schließlich berichtete ein Kollege von der Möglichkeit des Bloggens und so erblickte zur Saison 2006/07 der Fußball-Blog Breitnigge das Licht der Welt. Der Name, den gab es zuvor schon hier und da in der Presse, er beschrieb den FC Bayern, seinen Stil und seine großen Stars der 80er so treffend, dass Oliver ihn zum Blog ausbaute. Und breitnigge.de wuchs zu einem der führenden Blogs über den FCB, führte zu Interviews, Saisonprognosen in der Saisonbeilage des Fußballmagazins „11Freunde“ sowie Analysen zu Spielnachberichten im TV. Und bald wird man über Breitnigge auch lesen können, Oliver arbeitet an einem persönlichen Buch über das Leben als Bayern-Fan. Ein Leben mit dem Fußball also, seine Frau trägt es mit, dafür zogen beide für ihren Job vor etwa zehn Jahren nach Bonn. Der Blog blieb, auch wenn er mittlerweile Familie und Beruf geschuldet etwas weniger intensiv betrieben wird. Statt langer Berichte beschränkt sich Oliver heute vor allem auf Diskussionsanstöße. „Irgendwann will man dann das Digitale in die reale Welt ziehen, die Menschen hinter Blogs und Twitternamen sehen“, also engagierte sich Oliver erst im Kölner Stammtisch der Fußballblogger und -twitterer und gründete schließlich einen eigenen Bonner Stammtisch, den TweetPass Bonn (tpbn).

Die Kneipe: Das Bonnum kennen viele Bonner noch unter dem Namen „Klein Bonnum“. Aus der klassischen Kneipe ist mittlerweile ein Mittelding zwischen Kneipe und Restaurant geworden, die Gäste haben sich mit dem Lokal verändert und aus den Studenten von einst sind vor allem Gäste in ihren 30ern und 40ern geworden. An klassischen Holzmöbeln sehen wir viele kleine Gruppen, die zum Essen oder auf ein gutes Bier hier einkehren. Optisch wird das Kneipige im Bonnum barig untermalt, Bilder aus Kuba zieren die Wände, das Lokal wirkt offen und hell.

Die Gründe: Wenn Oliver zu Breitnigge wird, dann geschieht das entweder online oder im Bonnum, denn hier trifft sich der von ihm initiierte Twitter-Fußball-Stammtisch tpbn. Und so erhalten die anonymen Twitternamen hier ein Gesicht. Deshalb schlug Oliver für unser Treffen das Bonnum vor, denn so viel Zeit für andere Kneipen bleibt neben Beruf und Familie nicht. Außerdem gibt es im Bonnum Augustiner vom Fass, „das passt zu einem Fußballstammtisch und irgendwie auch zum FC Bayern“.

Die Links: …zu unserem ausführlichen Bericht über das Bonnum in der Bonner Altstadt …zur Homepage des Bonnum …zu Olivers Blog breitnigge.de (ein Muss für alle FC-Bayern-Fans, aber auch für alle anderen Fußball-Freunde spannend) … zum dazugehörigen Twitter-Account mit aktuellen Bayern-News unter @breitnigge. Und auch Olivers Frau bloggt. Wer also wissen will, wie es rund um den Bayern-Blogger aussieht, findet dies unter ihrem Blog „Rosas Welt“. Alle Informationen rund um den TweetPass-Stammtisch findet ihr auf Twitter unter @tpbonn.

Die Bilder: Als wir die Bilder von unserem Treffen mit Oliver durchsahen, fiel uns zu allererst auf, wie wenig sich Olivers Körperhaltung zwischen den Bildern veränderte. Und doch sagte uns unsere Erinnerung, dass wir im Bonnum mitten in lebhaften Diskussionen über Fußball, Blogs und dem Leben überhaupt standen. Dadurch wurde uns klar, wie sehr Oliver in sich ruht und hinter dem steht, was er tut. Gleichzeitig lässt seine zwischen Ernsthaftigkeit und verschmitztem Lächeln wechselnde Mimik erahnen, wie wichtig ihm die Sache ist, wie sehr ihm der FC Bayern und der Fußball an sich am Herzen liegt. Denn Fußball ist – das weiß jeder Fan – kein Thema für nebenbei, Fußball ist Lebensgefühl und man spürt bei Oliver diese Ernsthaftigkeit in der Sache. Oder, wie es im Breitnigge-Blog heißt: „Ärmel hoch, Stutzen runter!“

Lieblingskneipe Bonn Bonnum Altstadt Interview Breitnigge Stammtisch Twitter FC Bayern

Lieblingskneipe Bonn Bonnum Altstadt Interview Breitnigge Stammtisch Twitter FC Bayern

Lieblingskneipe Bonn Bonnum Altstadt Interview Breitnigge Stammtisch Twitter FC Bayern

Lieblingskneipe Bonn Bonnum Altstadt Interview Breitnigge Stammtisch Twitter FC Bayern

Bonn Augustiner vom Fass gutes Bier Helles nett ein Bier trinken Bonn gute Kneipe in Bonn Bonnum Altstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *