Zur Siegfähre/ Troisdorf (Siegaue)/ Zur Siegfähre

Heute wollen wir mal wieder einige Zeilen zu einem absoluten Biergarten-Highlight verfassen. Und bitte nicht abschrecken lassen: Das Restaurant mit angeschlossenem Biergarten „Zur Siegfähre“ liegt tatsächlich verwaltungstechnisch in Troisdorf-Bergheim, obwohl man hier gefühlt in Niederkassel ist und das Lokal am besten aus Bonn erreicht.

Siegfähre (3)

Die Lage ist dabei einmal mehr schier unglaublich: unweit der Siegmündung in den Rhein gelegen, befindet sich die „Siegfähre“ in der malerischen Siegaue, einem unbedingt sehenswerten Naturschutzgebiet um die alten Rhein- und Siegnebenarme. Hier zeigt sich einmal mehr: in und um Bonn lebt es sich einzigartig! Einziges Manko der Lage: man sieht vom Lokal aus die Straßentrasse der Hochstraße zwischen Bonn und Niederkassel, was jedoch kaum stört.

Dass die „Siegfähre“ wirklich an der Siegfähre, einer Ein-Mann-Seilfähre für Radfahrer und Fußgänger, liegt, muss vermutlich nicht extra betont werden. Man kann also gemütlich Rhein und Sieg entlang radeln und sich dann übersetzen lassen. Aber Achtung: abends beendet die Fähre unseres Wissens irgendwann ihren Dienst, dann muss man die Straße nehmen (diesen Zugang fanden wir etwas versteckt: man muss der Hochtrasse gute 500 Meter über die Sieg hinweg folgen und an der ersten Ampelkreuzung rechts abbiegen, um dann der Ausschilderung zu folgen).

Siegfähre (2)

Neben der tollen Lage müssen wir jedoch leider einige Kritikpunkte anbringen und uns @krazyivan anschließen: „Der Laden wirkt so, wie ich mir ein Ausflugslokal aus den 50ern vorstelle“. Denn die tolle, aber etwas abseitige Lage führt dazu, dass sich hier kaum junges oder studentisches Publikum findet, sondern eher Familien, Radreisende und Rentner. Das ist natürlich an sich völlig ok, aber die „Siegfähre“ hat sich äußerlich und im Angebot vielleicht etwas zu sehr darauf eingestellt: der Biergarten besteht aus schlichtem Plastikmobiliar auf Betonuntergrund und auch das Innere (also das Restaurant) versprüht als großes Glaskarre eher den Charme von Butterkuchenfahrten als von chilliger Location. Das alles fanden wir leider etwas lieblos. Auch die gutbürgerlich Speisenauswahl bleibt klassisch (Schnitzel, Pommes, Salat oder eben den Seniorenteller) – an sich kein Kritikpunkt, aber in der Summe entsteht doch der Eindruck, dass genau so das sonntägliche Ausflugsziel unserer Großeltern aussah. Dazu die Bedienung, die wir als etwa so charmant empfanden, wie man es in einem touristischen Lokal erwartet.

Die Bierauswahl reist leider auch nicht vom Hocker und bleibt mit Gaffel und Königsbacher klein, aber immerhin ein wenig ausgefallen, denn Königsbacher hat leider an Marktanteil verloren. Mit Gaffel-Sonnenhopfen wird aus der Flasche jedoch ein Highlight geboten. Sowohl vom Fass als auch aus der Flasche wird Franziskaner ausgeschenkt und als kleines Bonbon gibt es noch Berliner Weiße mit Schuss aus der Flasche. Ja, letzteres passt wirklich gut zu einem Sonnentag an der Sieg und deshalb wollen wir es ausdrücklich loben!

Siegfähre (1)

Wir bleiben also zwiegespalten in unserer Bewertung: einerseits ein charmantes, klassisches Speiselokal mit toll gelegenem Biergarten, das jedoch andererseits stellenweise eine Aufpeppung vertragen könnte.

Deshalb unsere Meinung: Unbedingt mal ausprobieren (schon der Lage wegen) und ein eigenes Bild machen

Testtag: Mittwoch

Fass: Gaffel, Königsbacher, Franziskaner (Naturtrüb)

Flasche: Gaffel Sonnenhopfen, Franziskaner (Dunkel und Kristall), Berliner Weiße mit Schuss

Besonderheiten: Die Lage!!!

Internet: http://www.siegfaehre.de

PS: Wenn in unserem Bericht die Sieg sehr trüb wirkt, dann liegt das an einem späten Sommerhochwasser. Je nach Wetterlage kann die Sieg von watend-flach bis mitreißend-schnell und trübe nämlich alles.

 

 

Ein Gedanke zu „Zur Siegfähre/ Troisdorf (Siegaue)/ Zur Siegfähre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *