Kess/ Kessenich/ Burbacher Straße

Wenn ich eine Überraschung des Monats küren müsste – das Kess wäre es! Als wir zuletzt vor einigen Jahren diese Veedelskneipe mit Freunden besuchten, entsprach sie eher der Spelunke um die Ecke. Heute jedoch präsentiert sich das Kess ganz im Sinne des Wahlspruchs am Eingang als „Kneipe mit Charme“. Deshalb finde ich: Hier in Kessenich befindet sich ein Geheimtipp der Bonner Eckkneipen, etwas für Fans der echten Bierkneipe von nebenan!

Kneipe Kessenich Kess Eckkneipe Bonn wo nett ein Bier trinken in Bonn Kessenich

Und warum das so ist? Durch die seit drei Jahren neue Leitung des Kess ist das Interieur lebendiger geworden. Der kleine Thekenraum wurde durch kuschelige Sessel und gemütliche Ecken aufgewertet. Sicherlich zeigt das Kess in seiner Einrichtung keine klare Linie, hier wurde wild mit Dekoelementen gespielt und kombiniert aber gerade das bewirkt den Charme des gewachsenen Schönen sowie den urigen Charakter.

Trotzdem bleibt das Highlight die Theke, die den Raum dominiert und an der sich das eigentliche Geschehen abspielt. Das Publikum besteht mehrheitlich aus dem Veedel, ist aber im Alter gemischt. Und trotz Veedel bleibt hier niemand allein, auch der „Imi“ nicht: Blitzschnell waren wir zwei bei unserem Besuch als Nicht-Kessenicher im Gespräch, einfach weil wir angesprochen wurden: „Ja klar, die alte Eisdiele…“ – und plötzlich wird der aufgeschnappte Satz Gesprächsthema der ganzen Runde. Das mag für den Kölner normal sein, in Bonn ist es nach meiner Erfahrung jedoch eher die Ausnahme. Einfach toll!

Obwohl die Auswahl an Fassbier eher 08/15-Stardard darstellt (Früh, Bit), wertet das abwechslungsreiche Flaschensortiment dieses Manko wieder auf (Andechser, Augustiner Hell, Astra Arschkalt & Astra Urtyp). Dazu Knabbereien auf den Tischen und Fußball auf mehren Bildschirmen. Letzteres allerdings nur noch im Free-TV und nicht mehr via Sky, dafür sind die Sky-Preise mittlerweile schlichtweg zu unerschwinglich geworden

Veedelscharakter mit charmaner Einrichtung, als Bier Klassiker und trotzdem Abwechslung, eine offene und herzliche Atmosphäre, nette Gespräche an der Theke. Hier kann man in Bonn gut trinken gehen!

Deshalb meine Meinung: Authentische Veedel, gelebtes Bönnsch, auf jeden Fall hingehen!

Testtag: Mittwoch

Fass: Früh, Bit

Flasche: Andechser, Augustiner Hell, Astra Arschkalt & Astra Urtyp

Besonderheiten: Durchaus Potenzial zum Kult-Charakter!

0 Gedanken zu „Kess/ Kessenich/ Burbacher Straße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *